Erkrankt (3) | Romance Papa (Manhwa) | Freelancers DVDRIP
Babylon Berlin Poster

„Babylon Berlin“ im Stream sehen, Staffel 2 gratis in der Mediathek


Sebastian Werner  

Am 8. November 2018 lief das Finale von „Babylon Berlin“ in der ARD. Wir sagen euch, wir ihr die Serie im legalen Stream und in der Mediathek seht.

„Babylon Berlin“: Staffel 2 gratis in der Mediathek

Von September bis November 2018 liefen alle 16 Folgen der Erfolgsserie „Babylon Berlin“ im Free-TV. Aus diesem Grund steht derzeit noch die komplette 2. Staffel gratis in der ARD-Mediathek zum Abruf bereit. Staffel 1 ist dort leider nicht mehr zu finden. Dafür stehen euch in der Mediathek zahlreiche Hintergrundinformationen zur Serie zur Verfügung, darunter Interviews mit den Beteiligten vor und hinter der Kamera sowie Making-of-Videos.

„Babylon Berlin“ im Stream sehen

Bei Sky Go und Sky Ticket Entertainment, wo die Serie ab Oktober 2017 exklusiv zu sehen war, ist „Babylon Berlin“ seit dem 30. September 2018 nicht mehr zu finden. Der Streaming-Gigant Netflix hat die Serie ebenfalls nicht im Programm, zumindest nicht in Deutschland. Derzeit zeigen nur zwei deutsche Anbieter die Serie im Stream:

  • Bei  könnt ihr Staffel 1 & 2 für jeweils 20 Euro kaufen
  • Bei steht stehen Staffel 1 & 2 ebenfalls für rund 20 Euro zum Kauf bereit

Mittlerweile gibt es die Serie schon auf DVD & Blu-ray zu kaufen. Ihr findet sie unter anderem bei oder bei .

Die 15 besten Serien aus Deutschland - Netflix kann sich warm anziehen

Die bisher teuerste deutsche Serie

„Babylon Berlin“ ist das gemeinsame Großprojekt von ARD Degeto, X Filme Creative Pool, Sky und Beta Film. Unter der Koordination des Produzenten Stefan Arndt inszeniert der seit „Lola rennt“ und „Cloud Atlas“ international erfolgreiche Regisseur Tom Tykwer seine erste TV-Serie. Jungdarsteller Liv Lisa Fries und Volker Bruch besetzen die Hauptrollen. Ihnen zur Seite stehen deutsche Schauspielgrößen wie Benno Fürmann, Hannah Herzsprung, Lars Eidinger, Peter Kurth, Karl Marcovics, Ernst Stötzner und Matthias Brandt in Nebenrollen. Die litauische Schauspielerin Severija Janušauskaitė verkörpert die Sängerin Nikoros und singt den Titelsong der Serie.

Mit einem Rekord-Budget von knapp 40 Millionen Euro wurden unter anderem vier komplette Straßenzüge des Berlins der End-1920er als Studiokulisse in Babelsberg nachgebaut, in denen rund 200 Drehtage lang die Atmosphäre einer exzentrischen, lebenslustigen, aber auch leidgeplagten Weimarer Republik wehte. Eine Armada von 500 Komparsen komplettiert das Bild der lebendigen Stadt. Der hohe Aufwand hat sich gelohnt: Eine dritte und vierte Staffel ist bereits in Arbeit.

Krimi-Quiz: Erkennt ihr 13 Serien anhand der Tatorte?

News und Stories

Kommentare